Kirchheimer Muschelkalk Blaubank - ein grauer Kalkstein aus Deutschland
Graniteland.de » Natursteine » Kirchheimer Muschelkalk Blaubank »

Kirchheimer Muschelkalk Blaubank

Der Naturstein Kirchheimer Muschelkalk Blaubank ist ein grauer Kalkstein aus Deutschland. Im Natursteinhandel wird Kirchheimer Muschelkalk Blaubank oft vereinfacht als Marmor angeboten.

Anmerkungen zu Kirchheimer Muschelkalk Blaubank:

Härte: 3,5 nach Mohs (Weichgestein)

Alter: Ca. 230 Mio. Jahre Jura/Trias

Fundort: Deutschland, Unterfranken, Hauptbrüche in/bei Kirchheim

Rohdichte: 2,69 kg/dm³

Biegezugfestigkeit: Ca. 8-12 N/mm² mit dem Lager

Druckfestigkeit: 113 N/mm²

Wasseraufnahme: 0,3 Gew.-%.

Porosität: Ca. 0,9 Vol-%

Abriebfestigkeit: Ca. 22 cm³/50 cm² (nach Böhme)

Frostbeständig: Nur bedingt frostbeständig.

Politurbeständig: Nur im Innenbereich

Mittlere Bruchlast für FZP-Anker (Ankertyp M8W, Einbindetiefe hv = 17 mm): Zugprüfung:
8,8 kN (nach Angaben der Fischerwerke, Prüflabor ACT).


Daten zu Kirchheimer Muschelkalk Blaubank:

Naturstein-Name: Kirchheimer Muschelkalk Blaubank
Weitere Namen:
Hauptfarbe: grau
Herkunftsland: Deutschland
Herkunfts-Stadt: 97268 Kirchheim
Klassifikationen: Kalkstein
Verfügbarkeit: ca. 1500 m² jährlich
Korngröße: Besteht hauptsächlich aus Schalen von Muscheln und Brachioden.
Maximale Blockgröße: 300 x 160 cm
Anwendungsbereiche: Vorzugsweise im Innenbereich einzusetzen.

Weitere Informationen zu Kirchheimer Muschelkalk Blaubank:

Kirchheimer Muschelkalk Blaubank für Naturstein-Unternehmen:

Projekte die Kirchheimer Muschelkalk Blaubank nutzen

Kirchheimer Muschelkalk Blaubank
Veröffentlicht am: Sunday, 16 October 2011
Name des Natursteins: Kirchheimer Muschelkalk Blaubank
Unternehmen: IFBT GmbH

Für das Concorde Hotel Berlin wurde von Jan Kleihues eine hoch gedämmte, stark strukturierte Fassade aus Muschelkalk mit nicht sichtbarer Befestigung entworfen.
Die geplante Verankerung von Kirchheimer Muschelkalk mittels fischer-Zykon-Plattenankers FZP-W ist normativ nicht geregelt. Im Institut für Fassaden- und Befestigungstechnik wurden deshalb experimentell Untersuchungen zum Tragverhaltens des fischer-Zykon-Plattenankers FZP-W zur Befestigung der Fassadenbekleidung aus Kirchheimer Muschelkalk am Bauvorhaben Concorde Hotel Berlin durchgeführt. Die anschließende gutachterliche Bewertung diente als Grundlage für die Zustimmung im Einzelfall.

Bauherr: Grothe Immobilien Projektierungs KG, Bremen
Architekt: Jan Kleihues, Kleihues+Kleihues Architekten, Berlin
GU Fassade: Rheinhold & Mahla Fassadentechnik, Ostersteinbeck
Naturwerkstein: „Kirchheimer Muschelkalk“ Kelheimer Naturstein GmbH, Essing
Projektierung: Erich Mosbacher, Friedrichshafen
Konstruktion: Fassadentechnik Kulle GmbH, Deggendorf
Statik: IBT GmbH, Niederzissen
Zustimmung im Einzelfall und baubegleitende Qualitätssicherung: IFBT GmbH - Institut für Fassaden- und Befestigungstechnik Leipzig

Kirchheimer Muschelkalk Blaubank
Kirchheimer Muschelkalk Blaubank
Kirchheimer Muschelkalk Blaubank
Veröffentlicht am: Friday, 15 February 2008
Name des Natursteins: Kirchheimer Muschelkalk Blaubank
Unternehmen: F. Kögel

Stützmauer im Hang mit Treppenabgang zur kleinen Terrasse.
Gewünscht war Vergrößerung der Grundstücks-Nutzfläche ohne sichtbaren Beton.
Besondere Schwierigkeit war die Gründung im Hang.
Besonders vorteilhaft bei dieser Stützwand ist, dass sich hinter der Stützwand kein Wasser ansammeln kann und auch größere Wassermengen direkt abfließen.

Lagerbestände von Kirchheimer Muschelkalk Blaubank

Für Kirchheimer Muschelkalk Blaubank sind noch keine Lagerbestände eingetragen.

Der Naturstein im Hintergrund ist Kirchheimer Muschelkalk Blaubank aus Deutschland.
RUN 0.056 MEM 4,342 SYS 0.11 0.09 0.02